Häufige Fragen

Viele Fragen werden immer wieder gestellt. Deshalb haben wir diese Fragen und die Antworten darauf für Sie zusammen gestellt. Haben Sie eine Frage, die hier nicht auftaucht? Dann kontaktieren Sie uns bitte.

Was ist das Ziel der BI Pro Sportbad?

Unser Ziel ist die Errichtung des Sportbades mit Sauna an der Sachsenstraße. 

Warum braucht es die BI Pro Sportbad?

Damit das Projekt Sportbad mit Sauna fortgeführt wird. Der Planungsauftrag wurde bereits im November 2018 erteilt. Mittlerweile sind 700.000 Euro Planungskosten in das Projekt investiert. Aus Gründen, die wir als BI nicht kommentieren wollen, wollen die Freien Wähler (FWG), sowie BI Menschenskinder, Grüne und Teile der CDU das Projekt voreilig abblasen. Es besteht die ernste Gefahr, dass Delitzsch bald ganz ohne eigenes Bad da steht.

Was ist schlecht an der Variante Elberitzbad?

Auch wir lieben die "Elle". Aber sie ist in die Jahre gekommen. Gegen den Bau auf dem Grundstück der Elberitzmühle sprechen eine Vielzahl von Gründen:

  • das Grundstück ist zu klein
  • das Grundstück liegt im Überschwemmungsgebiet des Lobers
  • für die Bauarbeiten muss das Bad mindestens 2 Jahre komplett geschlossen werden
  • die Winterschwimmhalle bleibt im Sommer geschlossen, auch an kühlen Tagen
  • Spiel- und Sportflächen für Kinder und Jugendliche gehen unwiederbringlich verloren
  • für Kinder und Jugendliche wird das Winterbad unattraktiv, weil nur Bahnschwimmen möglich ist
  • für Kinder und Jugendliche wird selbst das Freibad unattraktiv, weil ein großer Teil der  Spiel- Sport- und Liegeflächen dem Neubau geopfert werden
  • Bau- und Betriebskosten sind unbekannt
  • es gibt kein Konzept, aus dem Personal- und Energiekosten hervorgehen
  • Verschwendung von Steuermitteln für die Planung eines zweiten Projekte

Wurden die Sportbad-Pläne wirklich gestoppt?

Nein. Die Überschrift in der LVZ vom 1./2.2. ist irreführend. Die Fraktionsspitzen von CDU/BI Menschenskinder und FWG haben sich in den Räumen der LVZ für Foto getroffen und verabredet, einen Antrag zur Beendigung des Sportbad-Projektes im Stadtrat einzubringen. Über diesen Antrag wird vermutlich am 27.2. beraten und entschieden. Der Stopp des Sportbades in der Sachsenstraße kann also noch verhindert werden. Unterschreiben Sie dazu am besten sofort unsere Petition an den Stadtrat!

Ist der Bau einer Winterschwimmhalle in der Elberitzmühle billiger?

Das kann noch niemand seriös sagen. Die Baukosten sind nicht bekannt und bis heute reine Spekulation. Aufgrund des schwierigen Baugrunds und der Verzögerung im Bauablauf von mindestens 2 Jahren besteht die Gefahr, dass das Projekt viel teurer wird, als heute mit Daumen-in-den-Wind-Schätzung angenommen.

Die Befürworter der Elberitzvariante geben keine Antwort auf folgende Fragen:

  • Muss das Schwimmerbecken abgebrochen werden? Was kostet das?
  • Muss das Nichtschwimmerbecken abgebrochen werden? Was kostet das?
  • Welche Maßnahmen sind zur Sicherung vor Überflutung nötig? Was kostet das?
  • Wo sollen Parkplätze entstehen? Was kostet das?
  • Wie soll die Straße zum Elberitzbad geführt werden? Was kostet das?
  • Wie soll das Winterschwimmbecken geheizt werden? Was kostet das?
  • Wo und wie sollen Sozialräume für die Beschäftigten entstehen? 
  • Wie will man für ein kleines Bad mit eingeschränkter Nutzungsmöglichkeit motiviertes ausreichend Personal in Festanstellung finden?

Besteht die Gefahr, dass in Delitzsch gar nicht mehr gebadet werden kann?

Leider ja. Aufgrund des politischen Schnellschusses "Rettung des Freibades" kann es passieren, dass Delitzsch am Ende ganz ohne Bad dasteht. Zum Beispiel könnte die Baugrunduntersuchung bereits ergeben, dass das Gelände ungeeignet ist. Es gibt jede Menge anderer Risiken, die sich aus den oben stehenden unbeantworteten Fragen ableiten.
In dieser Situation das durchgeplante und sicher zu finanzierende Sportbad aufzugeben, ist völlig unverantwortlich. Helfen Sie uns, den Wahnsinn zu stoppen und unterschreiben Sie jetzt unsere Petition an den Stadtrat.

Können wir uns das Sportbad leisten?

Ja. Das Sportbad wurde 18 Monate geplant. Am Ende stand fest, dass es teurer würde als geplant. Aber Delitzsch wäre ohne weiteres in der Lage gewesen, den Bau zu finanzieren. Lesen Sie dazu auch unsere Dokumentation Finanzen.

Was ist mit den Betriebskosten im Vergleich?

Nach einer Schätzung der Befürworter des Projektabbruchs liegen die eingesparten Betriebskosten bei 70.000 Euro pro Jahr (LVZ vom 1./2.2.20, S.38). Die Rechnung bleiben sie schuldig, daher lässt sich die Annahme nicht nachprüfen. Sicher sind 70.000 Euro ein nennenswerter Betrag. Allerdings versenkt man im selben Atemzug fast eine halbe Million Euro in den verlorenen Planungskosten für das Sportbad. Davon hätte man die Mehrkosten des Sportbades 10 Jahre tragen können. Wer so unvernünftig mit bereits ausgegebenen Steuergeldern umgeht, dem kann man nicht abnehmen, dass es ihm um das Sparen geht.

Hinweis: Wir hatten an dieser Stelle geschrieben, dass die verlorenen Kosten 700.000 Euro betragen. Mittlerweile liegt eine offizielle Zahl der Stadtverwaltung vor. Sie beziffert die externen verlorenen Kosten auf 470.987,06 € brutto. Unberücksichtigt bleiben die internen Kosten. Außerdem ist unbekannt, ob es sich hierbei nur um die bis jetzt abgerechneten Kosten handelt. Wir bleiben dran. Da sich die Verwaltung bei der Beschlussfassung einen Freibrief bis 900.000 Euro hat geben lassen, ist ein Nachfragen angesagt.

Warum reden überhaupt alle vom sparen?

Es ist immer gut, Reserven anzulegen und sparsam mit Geld umzugehen. Keine Frage!
Aber die Stadt spart nicht zum Selbstzweck, sondern damit sie ihren Bürgern ein attraktives Umfeld bieten kann. Das Sportbad mit Sauna ist finanzierbar, das ist nachgewiesen. Und es ist im Betrieb dauerhaft mit viel Reserve finanzierbar. Der Nachweis wurde durch die Kämmerei mit einer sehr vorsichtigen Rechnung erbracht und kann hier nachgelesen werden.
Fazit: Delitzsch könnte sich das Sportbad leisten. Aber es gibt politische Kräfte, die das nicht wollen. Über deren Gründe können wir nur spekulieren, tun das aber nicht.

Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/